Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. - Startseite

www.dicvlimburg.caritas.de

dom limburg diözese limburg
Submenue
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bedrückende Erfahrungen zur Sprache bringen
Weihbischof Grothe initiiert Gesprächsangebot für Mitarbeiter

Limburg, Weihbischof Manfred Grothe, der Apostolische Administrator für das Bistum Limburg, hat nach ersten zahlreichen Gesprächen und Begegnungen ein Gesprächsangebot für Haupt- und Ehrenamtliche initiiert, um über bedrückende Erfahrungen der vergangenen Jahre und über persönliche Verletzungen oder Kränkungen sprechen zu können. "Viele, die sich aus ihrem Glauben heraus mit großem Einsatz für unsere Kirche engagieren, sind durch die Ereignisse der letzten Zeit innerlich tief erschüttert worden", schreibt Grothe in einem Brief, der am Montag, 21. Juli, an alle Priester, Diakone, Hauptamtlichen Pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, an alle gewählten Mitglieder in den Synodalen Gremien, sowie an die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas im Bistum Limburg verschickt wurde. Weiterlesen

 
Newsletter 10 vom 17. Juli 2014
Pflege von Angehörigen muss denselben Stellenwert haben wie Kindererziehung

Die Pflege von Angehörigen muss denselben Stellenwert bekommen wie die Erziehung von Kindern. Das ist eine der Forderungen, die Maria Wiegand, IspAn-Mitglied und selbst langjährig pflegende Angehörige, bei der 4. Landeskonferenz "Förderung und Erhalt von Gesundheit in der Pflege" der hessischen Landesregierung Anfang Juli 2014 in Frankfurt formulierte. Weiterlesen...

 
Newsletter 9 vom 17. Juli 2014
Die Finanzierung der Behindertenhilfe ist keine Subvention

Die Finanzierung der Behindertenhilfe ist keine Subvention, sondern eine Verpflichtung des Staates, dass er individuelle Nachteile der Betroffenen ausgleicht. Und: inhaltliche, fachliche Aspekte müssen Vorrang haben vor kurzfristigen, ungesicherten strategischen Finanzierungüberlegungen. Das betonte Dr. Elke Groß, Abteilungsleiterin und Referentin für Behindertenhilfe im Diözesancaritasverband Limburg, bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Fachtag der Frankfurter werkgemeinschaft e.V. Weiterlesen...

 
Dreiteilige Fachtags-Reihe "Sozialraum und Teilhabe der Liga Hessen"

"Wie kann Sozialraumorientierung vor Ort gedacht und umgesetzt werden?", war das Thema des ersten Fachtages am 1. Juli 2014 in Frankfurt. Die Pressemitteilung der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V. "Es geht immer um das Miteinander vor Ort" finden Sie hier

 
Qualität bei der Betreuung von Kindern mit Behinderung sichern
Wohlfahrtsverbände und kommunale Spitzenverbände einigen sich auf Rahmenvereinbarung zur Integration in hessischen Kitas

Wiesbaden, den 27.06.2014. Kinder mit Behinderung und ihre Familien können bei der Betreuung in hessischen Kindertagesstätten auch weiterhin auf die gewohnte Qualität zählen. Mit der gestrigen Zustimmung des Hessischen Landkreistages kann eine zwischen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege und den kommunalen Spitzenverbänden in Hessen ausgehandelte neue Rahmenvereinbarung Integrationsplatz in Kraft treten, weiterlesen...

 
Ein Segen für die Menschen
50 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr im Bistum Limburg

Limburg, 24. Juni 2014. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Bistum Limburg ist eine Erfolgsgeschichte und aus dem gesellschaftlichen, karitativen und kirchlichen Leben nicht mehr wegzudenken: Am Montag, 23. Juni, feierte das FSJ in der Diözese Limburg mit etwa 200 Gästen, einem festlichen Pontifikalamt mit Weihbischof Dr. Thomas Löhr im Hohen Dom und einem Festakt in der Limburger Stadthalle seinen 50. Geburtstag. Weiterlesen...

 
Und dann war's plötzlich dunkel und kalt
Liga Hessen weist auf hohe Zahl der Menschen mit Stromschulden hin

"Die Versorgung mit Energie gehört zum Grundbedarf von Menschen. Eine drohende Sperre bedeutet vor allem für die Haushalte mit Kindern oder mit pflegebedürftigen Personen eine enorme zusätzliche Belastung, die familiären Stress auslösen kann", sagte Dr. Wolfgang Gern, ...weiterlesen

 
Soziale Arbeit: Wichtiges Fundament der Gesellschaft

Berlin / Freiburg, 5. Juni 2014. Die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes begrüßt in ihrer Stellungnahme zur ersten Lesung des Arbeitnehmerentsendegesetzes im Bundestag die sozialpolitische Zielrichtung des Entwurfes. Die Mitarbeiter- und Dienstgeberseite fordern zugleich, verstärkt in das Verfahren eingebunden zu werden - und wollen ihre fachliche Kompetenz und reiche praktische Erfahrung einbringen. Download Presseinformation und Positionspapier.

 
Newsletter
Jahresbericht 2013/2014
Caritasstiftung
Ombudsstelle für Kinder- und Jugendrechte in Hessen
Prävention vor Missbrauch im Bistum Limburg
Internet-Auftritt des Bistums
Fortbildung Spenden Kontakt Aktuelles