Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. - Startseite

www.dicvlimburg.caritas.de

dom limburg diözese limburg
Submenue
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nah am Menschen: Vier Kooperationsprojekte erhalten Förderung durch den Bistumsfons "Erneuern - Pastorale Innovation"

Nah an den Menschen sein, als Kirche und Caritas die Bedürfnisse von Ort aufzugreifen: Das ist der Ansatz, den die vier Kooperationsprojekte von Kirchengemeinden und Caritasverbänden dank der Förderung aus dem Bistums-Fonds "Erneuern - Pastorale Innovation" verfolgen können. Weiterlesen...

 
Wir sind da!? - Betreuungsvereine bangen um ihre Existenz

Mit der Kampagne "Wir sind da - Betreuungsvereine in Not" machen die Betreuungsvereine von Caritas, Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und dem Sozialdienst katholischer Männer (SKM) aufmerksam auf ihre missliche finanzielle Lage. Sie sehen sich in ihrer Existenz gefährdet, weil sich Länder und Kommunen immer mehr aus der Finanzierung dieser gesetzlich verankerten Aufgabe zurückziehen. Die Betreuungsvereine fordern daher eine auskömmliche Bezahlung - um auch in Zukunft für die ihnen anvertrauten Menschen mit einer Beeinträchtigung weiterhin gute Arbeit leisten zu können. Und damit es nicht heißen muss: Wir sind dann mal weg. Weitere Informationen sowie Stellungnahmen gibt es unter http://kath-betreuungsvereine.de

 
Hürden im Alltag von pflegenden Angehörigen
Fachtag am 9. Oktober in Frankfurt

Mit den Herausforderungen, vor denen pflegende Angehörige Tag für Tag stehen, und mit den Möglichkeiten der gesundheitlichen Prävention befasst sich ein Fachtag der IspAn (Interessenselbstvertretung pflegender Angehöriger) am 9. Oktober in Frankfurt. Neben Inputs zu den alltäglichen Hürden und weiteren Informationen von IspAn wird Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong (Hessisches Sozialministerium) einen Vortrag über Präventionsprogramme für pflegende Angehörige halten. Weitere Informationen...

 
Herzlich Willkommen?! - Fachtagung in Heppenheim am 8./9. Dezember 2014

Das Schlagwort "Willkommenskultur" ist in aller Munde. Doch was meint dieser Begriff, und welche Voraussetzungen braucht es, um Menschen mit Migrationshintergrund, mit ihren vielfältigen Lebenswegen auch tatsächlich willkommen zu heißen? - Diesen und anderen Fragen widmet sich die 11. Fachtagung "Herzlich Willkommen?! - Willkommenskultur in Hessen", die das Hessische Sozialministerium gemeinsam mit der Hessen-Caritas und der Katholischen Kirche, mit der Diakonie und den Evangelischen Kirchen in Hessen am 8. und 9. Dezember 2014 in Heppenheim veranstaltet. Diözesancaritasdirektor Dr. Hejo Manderscheid wird dabei bei der Podiumsdiskussion über Strategien und Perspektiven für ein "Willkommen in Hessen" mitdiskutieren. Weitere Informationen...

 
Newsletter 15 vom 29. September 2014
"Ende einer Ära": Caritasdirektor Hartmut Fritz verabschiedet

"Ihr Ziel für Frankfurt eine solidarische Stadtgesellschaft mit aufzubauen, war und ist eine ständige Herausforderung, der Sie sich stets mit großem Engagement und Herzblut gestellt haben!" Das sagte Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, anlässlich der Verabschiedung von Hartmut Fritz am 26. September 2014, der 16 Jahre als Direktor die Geschicke des Caritasverbandes Frankfurt geleitet hat, und der 42 Jahre in und für die Caritas tätig war. Weiterlesen...

 
Newsletter 14 vom 24. September 2014
Heute: Berufe - morgen: Kompetenzen

Werden Sie heutzutage noch gefragt, welchen Beruf Sie ursprünglich erlernt haben, so wird Ihnen in Zukunft sicher die Frage gestellt, was Sie können, "was Sie drauf haben", welche verschiedenen Kompetenzen Sie im Lauf Ihres Arbeitslebens erworben haben. "Lebenslanges Lernen", heißt das Schlagwort. Wie dieser Ansatz in der Pflege gehen kann, zeigt das berufsbegleitende Qualifizierungsprojekt "aufwärts! in der Altenpflege" des Diözesancaritasverbandes Limburg, weiterlesen...

 
Neue Handreichung zum Welt-Alzheimertag

"Miteinander auf dem Weg", so ist eine neue Broschüre des Bischöflichen Ordinariates Limburg überschrieben, die vom Referat 3./4. Lebensalter mit Fachleuten aus dem Diözesancaritasverband Limburg, des Franziska Schervier Seniorenzentrums Frankfurt sowie dem Exerzitien- und Bildungshaus der Pallottinerinnen in Limburg erstellt wurde. Die Broschüre gibt zahlreiche Anregungen, um gemeinsam mit Demenzerkrankten Gottesdienst zu feiern und so vergessenen Spiritualität und liturgische Erinnerungen zu wecken. Sie macht auch Vorschläge, wie eine Vernetzung mit anderen Akteuren im Feld gelingen kann.
Weitere Informationen und Download der Broschüre unter www.lebensalter-bistumlimburg.de

 
"Die Armen haben uns Vieles zu lehren"
Tag der Caritas 2014

Gut 240 Teilnehmer waren zum Tag der Caritas nach Limburg gekommen, der ganz im Zeichen des Leitwortes von Papst Franziskus stand. In seinem Impuls verdeutlichte Caritas-Pfarrer Ludwig Reichert, dass Caritasspiritualität eine "Spiritualität der Geschwisterlichkeit" ist, dass wir in der Begegnung mit den Menschen am Rand entdecken dürfen: "du brauchst mich und ich brauche dich". In den zwei Talkrunden verdeutlichten Caritas-Mitarbeiter anhand ihrer praktischen Arbeit, dass diese Begegnungen lehrreich sind, dass sich daraus Kraft ziehen lässt und es viel vom anderen zu lernen gibt. Weitere Informationen finden Sie hier...

 
Newsletter 13 vom 18. September 2014

Eine Kirche von unten nach oben, eine, die einen Perspektivenwechsel wagt, und die sich und die Gesellschaft dazu anregt und verpflichtet, das Leitwort Papst Franziskus "Die Armen haben uns Vieles zu lehren" aufzugreifen und ernst zu nehmen: Dafür plädierte Diözesancaritasdirektor Dr. Hejo Manderscheid in seiner Begrüßung am diesjährigen Tag der Caritas in der Limburger Stadthalle vor gut 240 Teilnehmern weiterlesen...

 
Newsletter
Jahresbericht 2013/2014
Caritasstiftung
Ombudsstelle für Kinder- und Jugendrechte in Hessen
Prävention vor Missbrauch im Bistum Limburg
Internet-Auftritt des Bistums
Fortbildung Spenden Kontakt Aktuelles