Fachforum

Digitalisierung und soziale Sicherung

Egal ob in der Arbeitswelt, in der Gesellschaft oder im privaten Umfeld: Ohne Digitalisierung geht es nicht mehr, zugleich beeinflusst die Digitalisierung der Arbeitswelt immer stärker auch die Erwerbstätigkeit und die Erwerbsverläufe. Es ist damit zu rechnen, dass immer mehr Menschen einmal sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, dann aber wieder einmal selbstständig sind.

Diese veränderten Arbeitswelten stellen die sozialen Sicherungssysteme vor neue Herausforderungen. Wie kann sichergestellt werden, dass  Menschen auch zukünftig für ihr Alter ausreichend vorsorgen können? Mit diesen und anderen weitreichenden Fragen befasst sich das Fachforum „Digitalisierung und soziale Sicherung“ des Deutschen Caritasverbandes (DCV) am 10. März 2018 im Bundessozialgericht in Kassel. Als hochkarätige Referenten gewonnen werden konnten: der Präsident des Bundessozialgerichts, Prof. Dr. Rainer Schlegel, die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, sowie Eva Maria Welskop-Deffaa, Vorstand Sozial- und Fachpolitik des DCV. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es im Flyer, Anmeldeschluss ist der 26. Februar.