Ehrenamtliches Engagement

Die Einsatzfelder sind dabei genauso vielfältig, wie die Menschen, die sich engagieren.

Mögliche Einsatzfelder sind zum Beispiel:

  • Besuchsdienste für alleinstehende alte und kranke Menschen sowie Krankenhausbesuchsdienste
  • Mitarbeit als Sammler bei den jährlichen Caritas-Haussammlungen
  • Mitarbeit in Kleiderläden
  • Veranstaltung von Seniorennachmittagen
  • Integrationsangebote für Asylbewerber und Flüchtlinge
  • Sozialsprechstunden
  • Zeittauschbörsen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Kindergartenarbeit
  • Wohnungslosenprojekte.

In den örtlichen Caritasverbänden, den Caritas-Fachverbänden, den sozial-caritativen Einrichtungen und den Pfarreien im Bistum Limburg zeigen Ehrenamtliche, wie Solidarität in unserer Gesellschaft konkret erfahrbar wird. Sie kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort und können ohne großen bürokratischen Aufwand schnell und unmittelbar Menschen unterstützen.

Die Caritasverbände im Bistum Limburg fördern und unterstützen dieses Engagement. In jedem örtlichen Caritasverband gibt es den Fachdienst Gemeindecaritas (link). Dieser Fachdienst wird im Bistum Limburg koordiniert durch unser Referat Gemeindecaritas und theologische Grundsatzfragen.

In unserer Diözese haben sich die Caritas-Ehrenamtlichen in der "CKD - das Netzwerk von Ehrenamtlichen in Caritas und Pfarreien im Bistum Limburg" (vormals "Arbeitsgemeinschaft Caritas der Gemeinde") zusammengeschlossen; sie vertreten die Interessen der Ehrenamtlichen. Dieses Netzwerk leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Ehrenamtlichen sich selbst vertreten können. Zudem setzt sich die CKD für Rahmenbedingungen ein, die das soziale Engagement vor Ort ermöglichen und fördern.