Refugium

 

Refugium

Räume der Stille zu eröffnen und gleichzeitig die Alltagswirklichkeit im Blick zu behalten, das ist der Leitgedanke des Refugiums. Der Name ist dabei Programm: Die Einrichtung bietet den Menschen einen Rückzugsort, ein "Refugium", die in ihrer caritativen, sozialen Arbeit tagtäglich bis an ihre Grenzen gehen, die sich für andere "auspowern" und darüber ihre eigenen Bedürfnisse vergessen. Das Refugium ermöglicht ihnen, mit Abstand und Ruhe auf das zu schauen, was sie jeden Tag wieder umtreibt. In den Exerzitien und Seminaren nehmen die Teilnehmer die Beziehung zu sich selbst und zu Gott wieder in den Blick. Sie erfahren eine Auszeit, können Atem holen und den christlichen Glauben als Ressource für sich und ihren Alltag entdecken.